Warning: getimagesize(lc/upmedia/scaled/185_ablauf_web.png) [function.getimagesize]: failed to open stream: No such file or directory in /home/regiodbs/www.region-hesselberg.de/inc/output.cda.php on line 95
Region Hesselberg
 AKTUELLES | REGIONALE ENTWICKLUNG | REGION | WIRTSCHAFT | RegioKomm  | KULTUR UND FREIZEIT | PROJEKTE | FÖRDERUNG |
FÖRDERUNG
Der Weg zur LEADER Förderung

Für LEADER 2014 - 2020 steht Ihnen ein Merkblatt zum LEADER-Förderantrag zur Verfügung. Laden Sie dieses Merkblatt vor allen Schritten herunter. Gerne können wir mit Ihnen das Merkblatt durcharbeiten. Dabei können wir Ihnen auch alle notwendigen Schritte näher erläutern, Ihnen die Lokale Aktionsgruppe Region Hesselberg vorstellen und Ihnen unsere Serviceleistungen darstellen.

Alles zu LEADER in Bayern, sowie die zugehörigen Informationen zum LEADER finden Sie auf der Internetseite vom Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF). Die Hintergrundinformationen, Rechtliche Grundlagen, Antragstellung, Merkblätter und Formulare zum LEADER Antrag finden dort über denm Förderwegweiser.

1. Konkretisieren Sie Ihre Projektidee:
Die Region Hesselberg hat dazu ein Projektfragebogen erstellt. In diesem finden Sie alle Fragen, um Ihr Projektidee zu strukturieren. Der Fragebogen ist so entwickelt, dass Sie gemeinsam im Arbeitskreis die Projektschritte durcharbeiten können. Beantworten Sie im Arbeitskreis so gut wie möglich die Fragen. Natürlich können Sie Fragen auch erstmal auslassen, wenn Sie dazu noch keine Antwort haben. Gerne helfen wir dann weiter, indem wir z.B. Ihren Arbeitskreis moderieren.

2. Stellen Sie Ihr Projekt im Lenkungsausschuss Projekte vor:
Seit 2006 treffen sich die Akteure der Region Hesselberg im Lenkungsausschuss „Projekte“ zum gemeinsamen Austausch. Dadurch sollen Probleme gemeinsam gelöst, die Projekte stärker vernetzt, gute Ansätze auf andere Projekte übertragen und gesammelte Erfahrungen weitergegeben werden. 

Der Lenkungsausschuss Projekte ist der Fachbeirat der Lokalen Aktionsgruppe Region Hesselberg e.V. Im Rahmen der Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie berät er das LAG-Entscheidungsgremium bei der Fortschreibung der Entwicklungs- und Handlungsziele sowie bei der Projektauswahl. Damit ist Ihr Projekt in der Region bekannt und Sie haben einen wichtigen Schritt für eine LEADER Förderung erfüllt.

3. Setzen Sie Ihre Projektbeschreibung auf:
Für einen LEADER Antrag ist die Projektbeschreibung mit Investitionskosten die wichtigste Unterlage. Auf dieser Grundlage wird entschieden ob Ihr Projekt förderwürdig ist. Die ausgefüllte Projektbeschreibung wird dafür an den LEADER Koordinator Ekkehard Eisenhut gesendet.

Wir unterstützen Sie selbstverständlich beim Ausfüllen. Machen Sie einfach ein Termin mit uns aus, wir kommen gerne zu Ihnen. 

4. Antrag auf Zuteilung einer Betriebsnummer:
LEADER ist eine Fördermaßnahmen im Rahmen der Agrarpolitik. Daher benötigen Sie vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) eine Betriebsnummer. Den Antrag erhalten Sie beim Ministerium im Internet.

5. Konkretisierung des Projektes:
Die intensive Diskussion und durch die Prüfung der LEADER Fähigkeit führt oft zu einer sinnvollen Weiterentwicklung des Projektes. Nehmen Sie die Anregungen auf und konkretisieren Sie Ihr Projekt.

6. Beachten Sie die Vergabevorschriften
Finanzierungen durch LEADER unterliegen dem Vergaberecht. Bitte beachten Sie die Vergabe. Ausführliche Informationen dazu können Sie aus dem Merkblatt Vergabe bei LEADER entnehmen. Wichtig bei der Vergabe eine gute Dokumentation. Sie müssen später bei der Auszahlung alle Daten belegen. Weitere Unterlagen rund um die Vergabe sind:

  • LEADER-Dokumentation je nach Vergabeart: Freihändige Vergabe / öffentliche Auftragsvergabe / Markterkundung
  • LEADER-Auftragsliste 

7. Stellen Sie Ihren LEADER Antrag:
Steht die Finanzierung und ist die Nachhaltigkeit abgesichert, reichen Sie Ihr Projekt zur nächsten Sitzung des Entscheidergremiums ein. 

Grundlage für die Projektauswahl sind die Projektauswahlkriterien der LAG. Mit Hilfe dieser Kriterien findet eine Bewertung statt. Für eine LEADER Förderung müssen Sie eine bestimmte Punktzahl erreichen. Die vergebene Punktzahl für jedes Auswahlkriterium ist zu begründen. Hier finden Sie zu Ihrer Information die Projektcheckliste für die Bewertung.

8. Transparenz des Förderweges:
Über allen Entscheidungen werden Sie informiert. Zudem ist die ausreichende Information der Öffentlichkeit (vor und nach Projektauswahl) aufzuzeigen. D.h. Ihr Projekt wird mit der Projektbeschreibung und den bewerteten Projektauswahlkriterien im Internet veröffentlicht.

9. Warten mit den Maßnahmen auf die Zuwendung:
Damit eine Förderung erfolgen kann, ist es sehr wichtig mit keinerlei Maßnahmen des Projektes vor dem Zuwendungsbescheid zu beginnen. Ansonsten verlieren Sie den Anspruch auf Zuwendung.

 




© Region Hesselberg
Geändert: Mittwoch, 09. Dez 2015