Mitgliedskommunen

Die Entwicklungsgesellschaft Region Hesselberg mbH (ERH) ist ein Zusammenschluss von 25 Kommunen aus den Landkreisen Ansbach und Donau-Ries

"Gut leben und gerne bleiben"

Unter diesem Motto haben sich 25 Kommunen zur Entwicklungsgesellschaft Region Hesselberg (ERH) zusammengeschlossen, mit deren Hilfe es gelungen ist, die Förderkulissen "LEADER" und "Regionalmanagement" dauerhaft in der Region Hesselberg zu verankern. In der ERH-Geschäftsstelle in Unterschwaningen werden die beiden Förderprogramme durch zwei hauptamtliche Mitarbeitende verwaltet, die den Kommunen - und allen anderen ProjektträgerInnen und AkteurInnen - als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. 

Gemeinsam stark

Vor über 20 Jahren haben sich die ersten Kommunen zur Region Hesselberg zusammengeschlossen, um den Herausforderungen des ländlichen Raums gemeinsam entgegenzutreten. Seitdem hat sich viel getan. Die Gebietskulisse hat sich immer wieder leicht verändert und die Gemeinschaft ist mittlerweile auf 25 Kommunen angewachsen. Unser Ziel ist jedoch gleich geblieben: Wir möchten unsere Region als lebenswerten Wohn- und Arbeitsstandort erhalten und stärken! Der ERH kommt dabei eine zentrale Rolle zu: Sie koordiniert interkommunale Aktivitäten (z.B. im Bereich 'Innenentwicklung'), unterstützt die Kommunen bei der Beantragung von Fördermitteln (z.B. 'LEADER'-Mittel) und - ganz wichtig - dient als Plattform für kollegialen und interkommunalen Austausch! 

Impressionen aus unseren Mitgliedskommunen